Crazy Steelers 2 vs. TV Herbeck 2

Am 5. Spieltag der Bezirksklasse Nordrhein-Nord 2 stand für die Spieler der Crazy Steelers 2 das Heimspiel gegen den Aufsteiger TV Herbeck aus Radevormwald auf dem Spielplan.
Der Gast, die große Unbekannte im Starterfeld, erwies sich direkt als ernster Gegner, dennoch konnten die ersten beiden Spiele jeweils im 5ten Leg gewonnen werden. Spiel 2 und 3 ging an die TV und die letzten beiden Spiele im 1 Block entschied je ein Team für sich.
Genauso ausgeglichen waren die Doppel. Je ein Sieg für die beiden Mannschaften, die sich nicht zufrieden gaben.
So wurde der 3.Block zur Nervensache. Nachdem die Heimmannschaft 3 Spiele hintereinander gewinnen konnte, verlor sie die nächsten beiden, was bei einem Spielstand von 7:6 ein Herzschlagfinale bedeutete.
Nach einem 2:2 in Legs musste die Entscheidung im aller letzten Leg fallen. Beide Spieler warfen auf die Doppel, es war an Dramatik nicht gespart worden und dementsprechend groß war die Jubel, als der Check für die Steelers
den Sieg klar machte.
Der eigentliche Sieger dieses Abends war aber ein anderer: Der Dartsport.
Enge Spiele, 180 Highscore, 113er Highfinish und ein 17er Shortgame, ein Ergebnis von 29:28 Legs, zwei Mannschaften, die sich gegenseitig gefordert, aber die diesen Abend auch herzlich abgefeiert haben.
Zum Abschied herrschte große Freude auf das Rückspiel im nächsten Jahr.
Ein großes Dank nochmal an die Spieler der TV Herbeck für diesen sehr emotionalen Abend, der eigentlich keinen Sieger verdient hatte.
Markus Hanten
TC Crazy Steelers

Crazy Steelers 2 vs. Flying Arrows

Am 1. Spieltag der neuen Saison 22/23 der Bezirksklasse NN2 hatte die 2. Mannschaft der Steelers die Flying Arrows aus Düsseldorf zu Gast. Nach den letzten beiden Aufeinandertreffen mit geringem Erfolg zeigten sich die Steelers deutlich verbessert und setzten den Gegner durch gutes Scoring von Anfang an unter Druck. Der 1. Block war mit 3:3 sehr ausgeglichen. Im Doppelblock hatten die Gäste mit 0:2 einen leichten, wenn auch umkämpften Vorteil erarbeitet, der sie durch ein erneutes 3:3 im 3. Block zum Tagessieg führte.
Es gab reichlich Bestleistungen auf beiden Seiten mit 2 Highscore „180“, einem 17er Shortgame und einem 153er Highfinish.
Mit 24:31 Legs war das Ergebnis sehr knapp. Letztlich geht das Ergebnis auf Grund der Spielstärke des Gegner in Ordnung, auf die Leistung der Heimmannschaft können aber alle Stolz sein.
Das Auftreten der 2.Mannschaft machte Spaß und lässt die Freude auf die neue Saison noch größer werden.
Markus Hanten TC

5. Spieltag NWDV

Endlich wieder der heißersehnte Restart im Ligaspiel-Betrieb!

Die erste Mannschaft hatte gestern die Möglichkeit, gemeinsam im „Mannschaftsbus“ zu den Gastgebern TG Witten 1 zu fahren. Leider gab es eine 5:15 (52:30) Niederlage, die deutlicher aussieht, als sie eigentlich war: etliche Spiele sind erst im 5. Satz gegen uns entschieden worden, da hat einfach das Quentchen Glück gefehlt.

Bei der zweiten Mannschaft war der DC Rot-Blau Wuppertal im Jägerhaus zu Gast. Nach einem schwachen Beginn mit 0:2 in den ersten beiden Spielen konnten sich die Steelers am Ende mit 9:5 (29:24) gegen die Wuppertaler durchsetzen.

Mitgliederversammlung 2021

Am 25.8.2021 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Im Rahmen der MV wurde aufgrund von Amtsniederlegungen einige Posten neu gewählt.

Neuer Vizepräsident ist Jannik Willems

Neuer Schriftführer ist Markus Lange

Neuer Sportwart ist Frederik Dültgen

Glückwunsch an alle Gewählten!

Gelungener Saisonauftakt!

Gestern fand der erste Spieltag der neuen Saison statt. Crazy Steelers 1 sind nach dem Aufstieg gut in der Zweiten Liga NRW angekommen und gewinnen in Mülheim gegen den DC Mühlenkrug 1 12:8 mit 7 Bestleistungen: 3×180, 4x Shortgame und ein 120er Highfinish!

Crazy Steelers 2 hatte auf der neu installierten Boardanlage die Ratinger Dart Legenden zu Gast. Erstmals im neuen Modus Best of 5 trennten sich beide Mannschaften mit einem hart umgekämpften 7:7 – ein spannender und spassiger Abend!

Game on! 🎯👍

Neues Logo

Aus alt mach neu

Neues Logo bei den Crazy Steelers!

Langsam wurde es Zeit, sich von alten Zöpfen zu verabschieden. Nach fast 10 Jahren bekommt das Crazy Steelers Logo ein modernes, frisches Aussehen und auch der E-Dart-Bereich wurde aus dem Logo verbannt – machen wir schließlich seit Ende 2014 nicht mehr… 😉

Vielen Dank an Ulrike Peters, die sich unendlich viel Mühe bei der Erstellung des Logos gemacht hat – es hat sich gelohnt!

Wir hoffen, es gefällt euch!!!

1. FTS-Turnier erfolgreich verlaufen

1. FTS-Turnier der Crazy Steelers in Monis Jägerhaus war ein „Bulls Eye“! Es war ein Volltreffer in jeder Hinsicht. Soviel schon vorweg. Das 1. FTS-Turnier der Crazy Steelers in Monis Jägerhaus wurde mit Spannung erwartet. Würden Spieler den Weg in die heiligen Hallen in Erkrath finden?Würde der Ablauf funktionieren? Würde die Stimmung gut sein? Viele Fragen, die sich zwischen 19:00 und 20:00 Uhr in Luft auflösten. Mehr noch: Ein voller Erfolg für alle Beteiligten und den Dartsport. 20 Teilnehmer fanden sich zum Turnier ein und wurden Zeugen einer tollen und sportlichen, ja freundschaftlichen Atmosphäre. Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Dirk Siebert ( 2. Vorsitzender Crazy Steelers ) ging es ohne Pause direkt an die 4 Boards. Dass jedes FTS Turnier seine eigenen Gesetze schreibt, musste auch der ein oder andere Top-Favorit bereits in den ersten Runden ( Best of Three ) erkennen. Ab den Viertelfinals wurde dann im Best of Five- Modus gespielt. Das Finale im Best of Seven-Modus bildete dann den Abschluss des ersten FTS Turniers der Crazy Steelers. Hier die Ergebnisse, verbunden mit Glückwünschen an den Sieger und die Platzierten.

1. Carsten H. 22P +1 Bestleistung

2. Stefan G. 19P +2 Bestleistungen

3. Andreas R. 17P +2 Bestleistungen

4. Frank S. 15P

Was gab es sonst noch? Wie oben bereits beschrieben, eine tolle, faire, sportliche und freundliche Stimmung. Überall wurde gefachsimpelt, sich ausgetauscht und noch nicht so routinierte Spieler von den „Cracks“ an die Hand genommen. Selbst die, die Ihre Matches verloren hatten, nahmen sich Zeit und warfen noch über lange Zeit Pfeile auf die Boards.Das 1. FTS Turnier der Crazy Steelers war wirklich für jede Spielstärke ein perfekter Abend. Gleich ob Anfänger oder Top-Spieler; hier war alles vertreten. Die herzliche Stimmung sorgte dafür, dass man ganz offen und wie selbstverständlich aufeinander zuging.

Monis Jägerhaus mutierte ab 20:00 gestern zum Jäger-House of Darts. Das wurde auch von den Betreibern Moni und Theo sowie der Jägerhaus-Crew mit Staunen bemerkt. O-Ton Theo: „Tolle Stimmung, Tolle Leute! Da geht was!“ Was kommt jetzt?

Zunächst ein großes DANKESCHÖN! Und zwar an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die tolle, sportliche und freundschaftliche Stimmung.An Theo & Moni und die gesamte „Crew“ aus dem Jägerhaus, die gestern einige Meter mehr für dieses Turnier gelaufen sind.Abschließend noch ein Dank an Wolf „The Fog“ Schwenker für die freiwillige Turnierleitung über den gesamten Abend. Plus noch der Hinweis! Wir machen weiter! Die nächsten FTS-Termine kommen bestimmt und werden nicht lange auf sich warten lassen.Also „WATCH THIS SPACE“, macht Euch Kreuze in die Kalender, liked, abboniert und folgt uns in den Social Media Kanälen oder schaut auf www.crazy-steelers.de immer mal wieder rein. Wir freuen uns auf die kommenden Termine mit Euch.

In diesem Sinne: Good Darts & GAME ON! 🎯