Gentlemen George (2) gegen Crazy Steelers (1)

Beim dritten Auswärtsspiel der Crazy Steelers 1 wurden die Gäste aus Hochdahl von den Gentleman George 2 zunächst herzlichst empfangen. Gegen 20:10 Uhr begannen wir mit den erstem Block, bestehend aus 8 Einzelspielen. Diesen Block gewannen wir knapp mit einem 5:3 Vorsprung, was im Hinblick auf unsere Doppel-Gewinn-Quote relativ mager war. 😃 Im anschließenden Doppelblock gewannen wir aber, wider Erwartens, 3 von 4 Spielen für uns, was unseren Teamzusammenhalt und die Mannschaftsleistung stark nach vorne brachte. Der Zwischenstand nach den Doppeln beträgt also 8:4. Nachdem im letzten Einzelblock der elfte Punkt zum Sieg geholt worden war, gewannen wir weitere 4 Spiele und machten somit den Sack in Köln endgültig zu. Erst kommt die Pflicht, dann die Kür. 😉 Die Crazy Steelers 1 verließen Köln also mit einem 15:5 Sieg und einem Teamgeist, der nicht zu übertreffen war.
Danke an die Spieler des Gentleman George 2 für faire, spannende und vor allem spaßige Spiele!

Darüber sind wir aktuell durch die Niederlagen von DC Leverkusen und den Live Steel Dartern Tabellenerster in der Bezirksliga Nordrhein-Süd!

Crazy Steelers (2) gegen Wuppertaler Sportverein (2)

Ja, das war ein Helloween-Special – nicht nur weil es so gruselig war, sondern der pure Doppel-Horror über uns hergefallen ist. Die Double-Dämonen haben die Felder zuverlässig vernagelt und trotz extremster Penetration mit unseren geweihten Ghostbusters-Silver-Darts jeden unserer Angriffe standgehalten. Durchgehend 15-30 nicht versenkte Checkdarts in NAHEZU JEDEM Leg reichten schlussendlich unserem Gegner, den Sieg aus unseren geweihten heiligen Hallen mit nach Hause zu nehmen. Im Ergebnis hieß das dann 6:14 und 21:31 Legs gegen uns.
Einfach nur spooky…
 
Seltsam? Aber so steht es geschrieben……

DC Altstadt 94 gegen Crazy Steelers 2

Zu Gast in Gelsenkirchen erwartete uns eine sympathische Truppe. Mit viel Spaß und Engagement lagen wir schnell 0:3 zurück. Um aber nicht am letzten Spieltag anzuknüpfen, fingen wir dann doch mal an, Darts zu spielen. Der erste Block ging dann unentschieden aus, das gleiche im Doppelblock. Im letzten Block liefen wir wieder einmal hinterher und so hieß es schnell 10:7 gegen uns. Mit einer Niederlage aus dem ersten Auswärtsspiel nach Hause kommen? Nicht mit uns: mit einem Kraftakt und engen Spielen holten wir uns die letzten 3 Sätze für ein verdientes Unentschieden mit 24:26 Legs für uns!
Ein wirklich langer Dartabend ging dann um kurz nach eins zu Ende… 😉

Crazy Steelers 1 gegen SG Rott United 09

Beim ersten Heimspiel der ersten Mannschaft wurde gleich ein Feuerwerk gezündet. Bereits im ersten Block führten die Steelers 5:3 gegen stark aufspielende Gegner. Dann der bei den Steelern ungeliebte Doppelblock – und was sollen wir sagen? Wir gewinnen nicht nur EIN Doppel, sondern gleich alle VIER Doppel zum 9:3 – manchmal muss man sich nur seinen Ängsten stellen, dann klappt´s auch mit dem Nachbarn. 
Weiter ging es mit einem ausgeglichenen letzten Block zum verdienten 13:7 (28:20 Legs) Endstand.
Insgesamt 9 Bestleistungen rundeten den Abend ab, 4 von den Gegnern, eine 180 und ein 15-Darter von Roman, ein 180er von Eric, ein 113 Highfinish von Roland und noch ein 102er Highfinish von unserem Youngster Tim.
Danke an unsere Gegner, es war ein toller Abend!